PROJEKTE 2008/09

Zwei Projekte werden bislang 2008/09 von der Internationalen Heiner Müller Gesellschaft in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern realisiert:

HEINER MÜLLER SPRECHEN
Künstlerisches und wissenschaftliches Symposium
Performances, Präsentationen, Workshops
Gießen, 26.-29. Juni 2008

Internationale Heiner Müller-Gesellschaft in Kooperation mit dem Institut für angewandte Theaterwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Université Paris X und der Hessischen Theaterakademie, Frankfurt/M.

Verantwortlich: Heiner Goebbels, Nikolaus Müller-Schöll
Gefördert durch die Bundeskulturstiftung


HEINER MÜLLER. WERKSTATT LOHNDRÜCKER / KORREKTUR
Von Siemens-Plania zu Dong Xuan

Anlässlich des 50. Jahrestages der Uraufführung von „Die Korrektur“
und der Berliner Erstaufführung von „Der Lohndrücker“ im Maxim Gorki Theater
Recherchen, Podium, Installation, Dokumentation
Berlin, 2008/09

Internationale Heiner Müller Gesellschaft in Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater, dem Bezirksamt Berlin-Lichtenberg, der Bundesstiftung Rosa Luxemburg und der Interessengemeinschaft Theater der Zeit e.V.

Verantwortlich: Klaudia Ruschkowski, Detlev Schneider, Marianne Streisand, Wolfgang Storch, B. K. Tragelehn
„Von Siemens-Plania zu Dong Xuan“: Peter Badel, Holger Herschel

„Von Siemens-Plania zu Dong Xuan“ gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds

© Neues Deutschland[1] Angelus Novus[2]

< ZURÜCK