"HEINER MÜLLER!"-Festival im Hebbel am Ufer - Müllermontag XXXI: Versammelte Irrtümer

Ein Interview-Marathon mit 2 Spielerinnen von FUTUR II KONJUNKTIV

Die Interviews zwischen Heiner Müller und Alexander Kluge sowie anderen Gesprächspartnern bilden ein riesiges Konvolut des Nachdenkens über Geschichte, Kunst, Gespenster, Sozialismus, Politik und Theater, in ernsthafter, assoziativer und witziger Form: Sie sind ein Reservoire der performativen Möglichkeiten. Eine etwa 5-stündige Auswahl dieser Interviews wird in chronologischer Reihenfolge von zwei Spielerinnen in einem kleinen wohnlichen Raum gelesen, wo man ihnen zuhören, verweilen, gehen und wiederkommen kann. Sie leben dort für einen Abend mit diesen Interviews, leben ihr Nachdenken.
Mit: Agnes Mann und Franziska Wulf

9. März, HAU2, Transitraum im HAU, ab 18 Uhr

In Kooperation mit dem Literaturforum im Brecht-Haus

© Neues Deutschland[2]

< ZURÜCK