Der Auftrag - Erinnerung an eine Revolution

Von Heiner Müller

Maxim Gorki Theater, Berlin
Premiere: 10. Dezember 2016, 19:30 Uhr
Regie: Mirko Borscht

Gegenwart. Ein Transitraum. Gleißendes Licht, Ordnung, Sicherheit, keine Notausgänge. Menschen bewegen sich wie Fahrstühle. Drei Männer unterschiedlicher Herkunft und Klasse, vielleicht Gesandte aus der Zukunft, vielleicht Gespenster aus der Vergangenheit, erinnern sich an einen fast vergessenen, doch längst fälligen Auftrag und versuchen noch einmal, eine Insel von der Sklaverei zu befreien. Ende der 1970er Jahre schreibt Heiner Müller sein Stück Der Auftrag, das nur auf den ersten Blick von der Endphase der Französischen Revolution handelt. Es ist die Erinnerung an eine »Zeit des Verrats« und des Scheiterns. Ein historischer Versuch wird noch einmal durchgespielt, für eine mögliche Zukunft, in der das Kontinuum, die ewige Wiederkehr des Gleichen, gesprengt wird.

Kostüme: Elke von Sivers
Bühnenbild: Christian Beck
Musik: Romy Camerun
Video: Hannes Hesse
Dramaturgie: Holger Kuhla

Mit: Ayham Majid Agha, Susanne Meyer, Cynthia Micas, Ruth Reinecke, Falilou Seck, Aram Tafreshian, Till Wonka und Jazzsängerin/Pianistin Romy Camerun

Weitere Informationen und Tickets:
http://www.gorki.de/de/der-auftrag

© v.d. Ropp[1] Ute Schendel[2]

< ZURÜCK