„Alles war auf der Flucht, alles war nur vorübergehend.“ (Anna Seghers: Transit) - Zum Motiv von Flucht und Exil im Werk von Anna Seghers

Programm der Jahrestagung der Anna-Seghers-Gesellschaft 2016

Ort: Anna-Seghers-Schule, Radickestr. 43, 12489 Berlin-Adlershof

Freitag, 18. November 2016

10.30 Uhr Vorstandssitzung
14.30 Uhr Mitgliederversammlung, Eröffnung durch Schülerinnen und Schüler der Anna-Seghers-
Schule Berlin
16.30 Uhr Möglichkeit einer Führung durch die Schule

19.00 Uhr Verleihung des Anna-Seghers-Preises 2016 an den mexikanischen Schriftsteller Yuri
Herrera (Akademie der Künste, Pariser Platz 4)- Eintritt frei

Samstag, 19. November 2016

Wissenschaftliche Tagung (Eintritt frei)
9.15 Uhr Begrüßung
a) Angelika Jurczyk (Schulleiterin der Anna-Seghers-Schule)
b) Hans-Willi Ohl (Vorsitzender der Anna-Seghers-Gesellschaft)
09.45 Uhr Helen Fehervary: Das Motiv der Flucht in dem Roman Die Gefährten und in
anderen Werken von Anna Seghers
(Vortrag und Gespräch)

10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Anna Seghers: Reise ins elfte Reich
(Lesung mit Musik durch die Vorstandsmitglieder)
12.00 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Arbeitsgruppen mit Impulsreferaten
a) Transit (Christina Schreiber/Hans-Willi Ohl)
b) Post ins gelobte Land (Daniel Hoffmann)
c) Der Kopflohn (Hans Berkessel)
d) Das siebte Kreuz/Das Ende (Ursula Elsner)
e) Drei Frauen aus Haiti (Margrid Bircken)
15.30 Uhr Arbeitsergebnisse werden an Pinnwände geheftet, die man während der
Kaffeepause anschauen kann

Kaffeepause
16.00 Uhr Ulrike Schneider: Die Darstellung von Fluchtprozessen in der Gegenwartsliteratur
am Beispiel von Abbas Khider, Merle Kröger und Elfriede Jelinek
(Vortrag und Gespräch)
16.45 Uhr Ende der Tagung

20.00 Uhr Lesung Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen (Roman, 2015) Eintritt (für Nicht-Mitglieder): 5.- €
(Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin-Kreuzberg)

Sonntag, 20. November 2016

09.30 Uhr Führung in der Anna-Seghers-Gedenkstätte durch die Anna-Seghers-Gesellschaft

11.00 Uhr Theateraufführung Transit (Karte: 10,20 €)
(Deutsches Theater Berlin, BOX, Schumannstr. 4)

Interessierte Personen – auch Nicht-Mitglieder der Gesellschaft – sind herzlich eingeladen, an der Preisverleihung, der Tagung, der Lesung, der Führung und dem Theaterbesuch teilzunehmen.

Homepage der Gesellschaft: www.anna-seghers.de

© Ute Schendel[1] Neues Deutschland[2]

< ZURÜCK