Müllermontag XI: Müller und Mühe. Der Dramatiker und der Schauspieler

Mit Stephan Suschke und Alexander Weigel
Montag, 25. November, 20 Uhr

Heiner Müller verließ sich in seiner Theaterarbeit gern auf einen oder mehrere Schauspieler, bei denen er das Verständnis für die besondere Situation des inszenierenden Autors und für seine von den gewohnten abweichenden Anforderungen an den Darsteller voraussetzen konnte.
Einer von ihnen war Ulrich Mühe, den er für seine "Macbeth"-Inszenierung an der Volksbühne (1982) nach Berlin holte, mit dem er am Deutschen Theater in "Der Lohndrücker" (1988) zusammenarbeitete und den er 1990 in "Hamlet/Maschine" zu einem unvergesslichen Hamlet hintrieb und inspirierte.
Müllers damaliger Dramaturg Alexander Weigel und Assistent Stephan Suschke erinnern im Gespräch mit Bild- und Tonaufzeichnungen an diese sowohl produktive als auch widerspruchsvolle künstlerische Beziehung.

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus

© Heidi Paris/Merve Verlag[1][2] Angelus Novus[3] Margit Broich[4]

< ZURÜCK