Müllermontag XVI: Ich will nicht wissen, wer ich bin

26. Mai 2014

Mit Christoph Rüter, Ginka Tscholakowa und Thomas Irmer

Filmschnipsel und Gespräch
Ich will nicht wissen, wer ich bin, lautet der Titel des 2009 zu Heiner Müllers 80. Geburtstag gedrehten Films von Christoph Rüter und Thomas Irmer – eine Spurensuche, die die Autoren auch nach Bulgarien und Frankreich geführt hat. In der Endfassung des Films konnte sehr viel Material nicht berücksichtigt werden: Allein das bulgarische Kapitel – kommentiert von Dimiter Gotscheff – könnte einen eigenen Film ergeben. Regisseur und Produzent Christoph Rüter zeigt beim Müllermontag erstmals sein unveröffentlichtes Filmmaterial mit Dimiter Gottscheff und spricht mit Ginka Tscholakowa und Thomas Irmer über das „bulgarische Kapitel“ von Heiner Müller.
Literaturforum im Brecht-Haus, 20 Uhr

© Angelus Novus[1] Margit Broich[2][4] Heidi Paris/Merve Verlag[3]

< ZURÜCK