Peter Hacks und Heiner Müller

von Gottfried Fischborn
Erscheinungsjahr: 2012

Vermutlich der erste Versuch, dieses schwierige "UND" komplex anzugehen. Ein eher literarisch-essayistischer als streng wissenschaftlicher Text, größtenteils in platonischen Dialogen zwischen den Herren Procedio und Oppolonius verfasst. Ein Ausgangspunkt sind die mehrfachen, stundenlangen Interviews, die der Verfasser gemeinsam mit Gerda Baumbach in den 1970ger Jahren mit beiden Autoren aufgenommen hat. Der zuletzt fundamentale Widerspruch zwischen ihnen wird vor allem in politisch-historischer und geschichtsphilosophischer, aber auch ästhetischer Hinsicht herausgestellt, doch wird zugleich nach gemeinsamen Wurzeln und also nach der Einheit im Widerspruch gesucht. Die Haltung des Verfassers ist geprägt von Bewunderung und kritischem Abstand zu beiden, wenngleich er Heiner Müller deutlich nähersteht.

Verlag André Thiele
Mainz am Rhein 2012
Broschur mit 184 Seiten
16,90 Euro
ISBN 978-3-940884-72-5

© Ute Schendel[1] v.d. Ropp[2]

< ZURÜCK