Etel Adnan

Drucksache N.F. 7

Hrsg.: Wolfgang Storch
Erscheinungsjahr: 2004

Etel Adnan
"Die Sonne zergeht auf der Zunge"

"1984 schuf Robert Wilson eine Oper in vier verschiedenen Sprachen, mit dem Titel Civil WarS. Heiner Müller schrieb die deutschen und ich die französischen Texte. Während der Proben in Südfrankreich kam Heiner Müller gelegentlich vorbei. Für die Dauer einer Woche sahen wir uns täglich, verbrachten viel Zeit miteinander, redeten, diskutierten. Was uns verband, war die besondere Erfahrung mit Nachkriegszeiten. Mein Vater war ja ein Offizier des osmanischen Reiches gewesen, und ich selbst war ein Kind der Nachkriegszeit. Eine Nachkriegszeit, die eigentlich nicht aufhörte: Es war nicht mehr Krieg, aber noch nicht Frieden. Heiner Müller war jemand, der sich ungeheuer intensiv mit dieser Art Zwischenzeiten auseinandersetzte, und das interessierte mich. Nach seinem Tod (1995) habe ich gemeinsam mit der Internationalen Heiner Müller Gesellschaft einige Essays über ihn veröffentlicht."

Notate zur Tötung des Philoktet bei Heiner Müller


Edition Nautilus
Broschiert
127 Seiten
€ 14,80 (D)
sFr 26.60
ISBN 3-8940I-450-4

Weitere Informationen:
www.edition-nautilus.de/programm/belletristik/buch-978-3-89401-450-6.html

© Christopher Martin[1] v.d. Ropp[2]

< ZURÜCK