Der Demetriusplan

oder wie sich Heiner Müller den Brechtthron erschlich

von Frank M. Raddatz
Erscheinungsjahr: 2010

Ein völlig neuer Ansatz in der Heiner Müller-Forschung

Theater der Zeit
Recherchen 74

Kaum ein Kommentar oder Interview, in dem Heiner Müller keine Brechtbezüge hergestellt hat: Seine Ambition, als genuiner Brechtnachfolger in die Theatergeschichte einzugehen, ist offensichtlich. Aber lässt sich Müllers Theater- und Kunstbegriff tatsächlich mit den Grundlagen des Epischen Theaters vereinbaren? Und erwächst seine artistische Programmatik in den 70er Jahren nicht gerade aus der von Brecht bekämpften Rauschästhetik?

Frank Raddatz verfolgt Heiner Müllers Versuch, sich in Zeiten, als die Prämissen der beiden Dramatiker konträr gegeneinander verliefen, Brechts Königsmantel überzustreifen. Ein Versuch, der genau in jenem Moment scheitern musste, als der Müllers écriture zu Grunde liegende Schreibdrang nachließ und er zu dem von ihm bis dahin als austauschbar bekämpften dramatischen Modell seines Vorgängers heimgekehrt ist.

Broschur mit 240 Seiten
Format: 140 x 240 mm
Preis EUR 18,00
ISBN 978-3-940737-70-0

Theater der Zeit
Die Zeitschrift für Theater und Politik
Im Podewil
Klosterstraße 68
10179 Berlin

redaktion@theaterderzeit.de

Weitere Informationen:
www.theaterderzeit.de

© Deutscher Bauernverlag (DDR)

< ZURÜCK