Internationale Heiner Müller Gesellschaft

Die Internationale Heiner Müller Gesellschaft verfolgt die Auseinandersetzung mit dem Werk Heiner Müllers, seinen Stücken, seinen Schriften, seiner Theaterarbeit und seinen Denkansätzen in ihrer Wirkung auf das politische, gesellschaftliche und kulturelle Leben in Deutschland.

Sie setzt sich für die internationale Verbreitung von Heiner Müllers Werk ein. Sie initiiert Übersetzungen und deren Publikation. Sie verfolgt die Rezeption der Werke und die literatur- und theaterwissenschaftlichen Arbeiten und Symposien. Sie arbeitet an Dokumentationen und der Durchführung gemeinsamer Forschungsvorhaben mit internationalen Archiven und Einrichtungen, die sich dem Theater und der Literatur widmen.

Sie regt interdisziplinäre Projekte an, die sich aus dem Werk Heiner Müllers ergeben. Sie organisiert internationale Werkstätten und Kolloquien.

Die Internationale Heiner Müller Gesellschaft wurde 1997 gegründet. Sie ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin.

© New York Post[1] Neues Deutschland[2]