Katrin Dettmer

Theaterwissenschaftlerin, Literaturwissenschaftlerin, Dramaturgin

Geboren 1979 in Perleberg.

Von 1999 bis 2005 Studium der Anglistik/Amerikanistik und Germanistik an der University of Birmingham (UK) und der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Jahr 2005 Erlangung des Magistergrads mit einer Arbeit zum Geschichtsbild Evelyn Waughs in dessen frühen Romanen.

Von 2005 bis 2006 Sprachassistenz am Deutschen Institut der Brown University (Providence, RI).

Von 2006 bis 2012 im Graduiertenprogramm des Deutschen Instituts der Brown University. Forschungschwerpunkte: Literarisches Gedächtnis (Sebald, Kluge, Kempowski), DDR-Literatur (Müller, Reimann, Wolf) und Performance Studies. Im Mai 2012 Promotion, Titel der Dissertation: „Die Berührung der Toten. Geschichte und Performanz in Heiner Müllers Dramatik“. Darauf folgen Lehraufträge an der Brown University und an der Leuphana Universität Lüneburg zur Literatur der Vergangenheitsbewältigung und der DDR.

Von 2013 bis 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Literarische Kulturen an der Leuphana Universität Lüneburg und Adjunct Lecturer an der New York University in Berlin.
Seit 2015 Arts Coordinator an der New York University in Berlin.

Seit 2007 außerdem zahlreiche dramaturgische Arbeiten in den USA und in Deutschland. Im Jahre 2009 Inszenierung des Stücks „Coriolanus“ im Rahmen des „Shakespeare on the Green“-Festivals an der Brown University.

E-Mail

© Ute Schendel[1] Angelus Novus[2] Heidi Paris/Merve Verlag[3] Margit Broich[4]

< ZURÜCK