Luca Bublik

Autor, Soziologe

geboren in den 1980er Jahren in der DDR in einem Arbeiterelternhaus. Studium der Sozialwissenschaften in Leipzig, Weimar und Moskau. Staatsstipendium der Russischen Föderation (2014) und Europastipendium (2015). Lehrt seit mehreren Jahren an Hochschulen zum Thema Neoliberalismus und Armut; schreibt an einer Dissertation.

Eigene Arbeiten zu Brecht+Müller Theater in Minsk (2016); Veröffentlichungen zur Literatur im Stalinismus (2016); Mitarbeit an Performances in Leipzig (2017)

E-Mail

© Heidi Paris/Merve Verlag[1][3] Margit Broich[2][4]

< ZURÜCK