Michael Wehren

Theaterwissenschaftler, Theatermacher

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Leipzig, wo er Theaterwissenschaft und Philosophie studierte und gegenwärtig über die Lehrstücke und das Fatzer-Fragment Bertolt Brechts sowie ihre heutige Produktivität promoviert. Er ist Mitglied der Theatergruppe friendly fire. Wehren veröffentlichte und hielt Vorträge u.a. zu Heiner Müller, Bertolt Brecht und heutigen Lesarten ihrer Arbeiten, Körperpolitik, Tanz und Chor. Regelmäßig schreibt er für die Zeitschrift Testcard. Beiträge zur Popgeschichte, ist zudem am D21 Kunstraum Leipzig kuratorisch tätig und organisierte das wissenschaftliche Symposion im Rahmen der Zweiten Mülheimer Fatzertage.

Im Neofelis Verlag hat er bisher publiziert:
/ zus. mit Alexander Karschnia Hrsg. v. Kommando Johann Fatzer
/ zus. mit Alexander Karschnia: Kommando Johann Fatzer (Kommando Johann Fatzer)

E-Mail

© Neues Deutschland[2]

< ZURÜCK