Norbert Otto Eke

Literaturwissenschaftler

Geboren 1958. Lebt in Paderborn.

1978-1984 Studium der Germanistik und der ev. Theologie
1988 Promotion mit einer Arbeit über Heiner Müller (Apokalypse und Utopie)
1995 Habilitation mit einer Untersuchung über das deutsche Drama zur Französischen Revolution um 1800 Akademische Tätigkeit
2003-2006 Professor für Deutsche Literatur an der Universität van Amsterdam
Seit 2006 Professor für Neuere deutsche Literatur mit den Schwerpunkten Literaturtheorie, Drama und Theater sowie deutsch-jüdische Literatur an der Universität Paderborn

Forschungsschwerpunkte:
- Erinnerungskulturen
- Gegenwartsliteratur
- Ästhetische Formen der Automatisierung und Entautomatisierung
- Heiner Müller (dazu bis in die jüngste Zeit zahlreiche Publikationen)

Größere Publikationen zu Heiner Müller:
- Heiner Müller. Apokalypse und Utopie. Paderborn, München, Wien, Zürich 1989
- Heiner Müller. Stuttgart 1999

E-Mail

© Neues Deutschland[2]

< ZURÜCK