Teresa Kovacs

Literaturwissenschaftlerin, Theaterwissenschaftlerin

Asst. Prof. an der Indiana University in Bloomington. Promotion mit einer Arbeit über Jelineks „Sekundärdrama“. Publikationen u. a. zu gegenwärtigen Theaterformen und Texten für das Theater, zur Poetik der Störung und zum Politischen Schreiben.

Aktuelles Forschungsprojekt: Theater Matters. Material Aesthetics on the Contemporary German Stage. Das Buch liest Arbeiten von u. a. Heiner Müller, Elfriede Jelinek und Christoph Schlingensief gemeinsam mit Theorien des “new materialism” wie Barat, Haraway und Lowenhaupt Tsing und eröffnet ein Denken der Bühne jenseits von Anthropozentrismus.

E-Mail

© Heidi Paris/Merve Verlag[1][4] Deutscher Bauernverlag (DDR)[2] Margit Broich[3]

< ZURÜCK